Klienten


Eine besondere Qualität meiner Arbeit liegt in der therapeutischen Begleitung von Familien mit Babys und mit Kleinkindern.

Aber auch andere Menschen, grosse und kleine, dürfen gerne mit ihren Problemen zu mir kommen.



Wann suchen Eltern Hilfe bei mir:

Wenn ihr Baby z.B. schlecht schläft - viel schreit - Bauchweh hat - nicht gut trinkt - den Kopf einseitig hält - sich nicht drehen kann - wenn die Kopfform nicht gleichmässig ist ...

Wenn ihr Kind z.B. nicht krabbelt - nicht Laufen lernt - sehr unruhig oder ängstlich ist - häufig Ohrenschmerzen oder Kopfweh hat - in Spielgruppe/ Kindergarten/ Schule auffällt - eine Zahnspange braucht ...

Wenn die Eltern selbst sich überfordert fühlen - wenn sie an ihre Grenzen kommen - wenn alles zu viel geworden ist ...

und Eltern, die ein Kind verloren haben, in der Schwangerschaft, bei der Geburt, oder in den ersten Lebensjahren


Welche Erwachsenen kommen zu mir:

  • Mütter, zur Verarbeitung einer sehr anstrengenden, oder traumatischen Geburt - wenn Hilfsmittel eingesetzt wurden (Kaiserschnitt, PDA, Saugglocke, Zange) - für einen guten Start ins neue Leben, für sich und für ihr Baby
  • Väter, die sich mehr mit der Entwicklung ihrer Kinder beschäftigen möchten, aber auch mit sich selbst und mit ihrer neuen Lebenslage
  • Schwangere, mit akuten Beschwerden -  zur Schwangerschaftsbegleitung - zur Geburtsvorbereitung
  • Paare mit unerfülltem Kinderwunsch
  • ... und auch andere Erwachsene, mit den unterschiedlichsten Sorgen und Beschwerden